DFG-Graduiertenkolleg 1660

Schlüsselsignale der Adaptiven Immunantwort

Inhalt

ACTIVITIES

Zu den Aktivitäten des Graduiertenkollegs 1660 zählen neben internen wissenschaftlichen Veranstaltungen wie Minisymposien, Internen Berichtssymposien und Vernetzungestreffen auch die Organisation eines internationalen Kongresses und die Öffentlichkeitsarbeit. Darüber hinaus werden unsere Doktoranden mit Hilfe von ausgesuchten Workshops auf die spätere berufliche Karriere vorbereitet.

Interne Berichtssymposien
Zu den internen Berichtssymposien treffen sich alle Mitglieder des Kollegs jährlich um die Fortschritte der Promotionsprojekte zu berichten und zu diskutieren. Hierzu stellen die Doktoranden ihr Prmotionsprojekt innerhalb eines Vortrages vor und diskutieren ihre Daten mit dem Auditorium. Alle zwei Jahre nimmt der  Externe Beirat am Symposium teil, um das Promotionsprogramm zu evaluieren.
→ Veranstaltungen & Termine

Vernetzungstreffen
Die Vernetzungstreffen finden ebenfalls jährlich statt. Hierbei treffen sich die Kollegiaten und Projektleiter mit den Forscherverbünden aus Würzburg („Immunomodulation“) und Tübingen (IRTG SFB685-„Immunotherapy“). Auch hier werden Projektfortschritte anhand von Vorträgen aber auch Postern präsentiert und diskutiert. Der Wissenschaftliche Austausch zwischen den themenverwandten Forscherverbünden steht dabei im Vordergrund.
→ Veranstaltungen & Termine

Minisymposien
Um verschiendene Teilbereiche der Immunologie detailierter zu beleuchten, werden jährlich 1-2 Minisymposien organisiert, zu denen enstprechende Experten und Expertinnen zum Themengebiet eingeladen werden. Diese informieren und diskutieren an einem Nachmittag über den aktuellsten Stand der Forschung.
→ Veranstaltungen & Termine

Internationales GK-Symposium on Regulators of Adaptive Immunity
Zum Internationalen GK-Symposium „Regulators of Adpative Immunity“ werden renommierte Wissenschaftler aus der ganzen Welt eingeladen, um über die aktuelle Forschung der adaptiven Immunität zu berichten und zu diskutieren. Das Symposium findet aller 3 Jahre statt und wird zum großen Teil  von den Kollegiaten organisiert. Darüber hinaus diskutieren sie mit den Gastrednern innerhalb einer geschlossenen Postersession die eigenen Forschungsergebnisse  und vertiefen diese während des Speakers‘ Dinners.
→ Veranstaltungen & Termine

Öffentlichkeitsarbeit
Um die Öffentlichkeit über das Immunsystem und relevante Fragestellungen wie Impfen, Allergien und Autoimmunerkrankungen zu informieren, organisieren unsere Doktoranden  zum jährlich stattfindenen  Internationalen  Tag der Immunologie eine eintägige Informationsveranstaltung in der Fußgängerzone Erlangens. Mit Informationspostern, Spiel- und Bastelaktionen für die Kleinen und einer Tombola, sollen die kleinen und großen Passanten animiert werden, sich zu informieren.
→ Veranstaltungen & Termine

Workshops
Um unseren Nachwuchs bestmöglich auf die wissenschaftliche Karriere vorzubereiten, bieten wir sogenannte Softskill Kurse an. Diese reichen von Presentation Skills, Grant Writing und Scientific Writing über Bioinformatik, Statistik und Computerkurse bis hin zu Karrieretagen.
→ Veranstaltungen & Termine

Jour Fixe
Unsere Doktoranden organisieren einen Jour Fixe, der aller 2-4 Wochen stattfindet. Die Themenauswahl reicht von der Besprechung aktueller Publikationen, über das Einladen von Gastredner zu bestimmten immunologischen Fragestellungen bis hin zur Erweiterung des Methodenspektrums im Labor. Die Ankündigungen und den Ablauf organisieren die Doktoranden selbst.

Jour Fixe für Mediziner
Um unsere Medizindoktoranden möglichst gut auf Ihr Promotionsprojekt vorzubereiten und auch während der Arbeiten im Labor zu begleiten, findet zusätzlich ein Jour Fixe für Medizindoktoranden statt.
→ Veranstaltungen und Termine